Aktuelle Projekte

Fantasy

 

„Helden von Arphelien“:

Junge läuft auf einem Buch aus Wasser

Bild: istockphoto.com/MattGibson

Bereits vor ein paar Jahren habe ich meine High Fantasy-Reihe „Helden von Arphelien“ angefangen. Die ersten beiden Bände von geplanten sieben sind bereits fertig. Auch wenn sie aufgrund ihres Umfangs – jeder Band hat über 200.000 Wörter und die Folgebände werden mit Sicherheit  auch nicht kürzer werden – wahrscheinlich nie als gedrucktes Buch erscheinen werden, so steckt doch eine Menge Herzblut in dieser Reihe.

Im Mittelpunkt der Reihe stehen sieben Magier-Krieger einer alten Prophezeiung, die ihr Volk nach jahrhundertelanger Unterdrückung von den Eroberern befreien sollen. Einer von ihnen ist Liaman, ein arphelischer Junge mit der Begabung eines Wassermagiers und einem friedfertigen Gemüt. Ein Krieger will er nicht sein und gegen die Domestrier den Aufstand anführen schon gar nicht, zumal er auch Freunde unter seinen domestrischen Mitschülern gefunden hat.

 

Blatt auf Wiese vor stürmischem Himmel

Bild: istockphoto.com/BorutTrdina

Doch das Schicksal scheint unausweichlich zu sein. Auf beiden Seiten streben Fanatiker nach einer endgültigen Lösung des Konflikts, während sich hinter den Kulissen nicht nur die jeweiligen Götter gegenüberstehen, sondern auch feindliche Mächte einen begehrlichen Blick auf das Insel-Königreich Arphelien werfen.

Wer komplexe High Fantasy mit erfundenen Welten, Magie, Prophezeiungen, Dämonen und anderen phantastischen Wesen mag, kann gerne mal auf Wattpad vorbeischauen und reinlesen.

Hier geht es zu „Die verhängnisvolle Prophezeiung – Helden von Arphelien 1“ und „Das Flüstern des Sturms – Helden von Arphelien 2“.

Übrigens: Ich freue mich immer über Kommentare und Fragen!

 

„Licht und Schatten“:

nächtliche Wiesen-Landschaft mit Mond und Laterne

Bild: istockphoto.com/estt
Coverdesign: Nina MacKay

Im Sommer 2015 habe ich einen ungewöhnlichen Weg beschritten: Ich habe einfach mal meine Leser gefragt, welche Geschichte sie als Nächstes von mir lesen wollen. Unter dem Motto „Wünsch dir eine Geschichte“ durften sie sich ein Genre und ein Thema wünschen. „Licht und Schatten“ ist dabei die erste von zwei Gewinner-Geschichten – und ja, ich konnte mich einfach nicht für nur eine Geschichte entscheiden. Es ist wieder High Fantasy und ich hoffe, dass ich den ersten Band dank NaNoWriYeah noch dieses Jahr zu Ende bringen werde.

Kurzinhalt von „Licht und Schatten“:

Das Leben des Waisenjungen Farisio steht unter keinem guten Stern. Als er verzweifelt beschließt, einen Einbruch zu begehen, um nicht zu verhungern, wird er prompt von zwei Männern erwischt. Die beiden erzählen ihm, dass sie zu einer Gesellschaft aus Kriminellen, den Schatten, gehören, und wollen ihn anwerben. Nur widerwillig begleitet er die beiden in ihr Geheimversteck und schon bald erkennt er, dass die Schatten mehr als nur ein Geheimnis verbergen und dass es um mehr geht, als nur um Einbrüche, Diebstähle und Betrügereien

Wer Lust hat reinzuschnuppern: Die ersten Kapitel von „Licht und Schatten“ gibt es ebenfalls auf Wattpad zu lesen.

 

„Die magische Schatzsuche“

Spiegel mit leuchtenden, goldenen Sternen rundherum

Bild: istockphoto.com/Blackmoon9

Diese Geschichte fällt unter meinen anderen Fantasy-Geschichten etwas auf. Zwar spielen die meisten meiner Fantasy-Geschichten in von mir erfundenen Welten, doch dieses Mal steht der Humor und Abenteuer im Vordergrund. Wer Lust auf misslungene Zauber, Situationskomik und Abenteuer-Fantasy hat, ist hier genau richtig.

Auch hier gibt es die ersten Kapitel schon und eine kleine Leseprobe könnt ihr wieder auf Wattpad lesen. Aktuell schreibe ich abwechselnd an „Die magische Schatzsuche“ und „Licht und Schatten“.

Kurzinhalt von „Die magische Schatzsuche“:

„Jeder Zauber braucht einen physischen Träger.“ (1. Magisches Gesetz)

Im Königreich Amenjo herrscht Verzweiflung. Das benachbarte Königreich Cimboru plant einen Krieg gegen das schutzlose Reich und hat eine übermächtige Armee aus Soldaten und Zauberern aufgestellt. Der Einzige, der ihre Eroberung noch verhindern kann, ist der geniale Zauberer Termanji mit seinen magischen Artefakten.

Der König von Amenjo schickt seinen Hauptmann der Königlichen Wache Jondu, eine Handvoll Soldaten, Magier und Schatzsucher zum Anwesen des Zauberers, um einen verzauberten Gegenstand zu finden, der ihre Niederlage noch verhindern kann. Sie ahnen nicht, dass das ganze Anwesen voller magischer Gegenstände und Fallen steckt. Ob sie auf ihrer magischen Schatzsuche den rettenden Zauber noch rechtzeitig finden werden?

 

„Murphy“

Mit diesem Roman beschreite ich neue Wege, denn es ist das erste Mal, dass ich einen zeitgenössischen Schelmen-Fantasyroman schreibe. Streiche, Missgeschicke und Unfälle – und gerne wird auch mal magisch nachgeholfen. Wie das genau aussieht, nun, da müsst ihr euch ein bisschen gedulden.

Ich habe den Rohentwurf der Geschichte im Mai beendet und bin momentan auf der Suche nach einem Verlag für diese Geschichte. Drückt mir die Daumen, dass es klappt! 🙂

 

„Geheimprojekt“ = „Die gestohlene Wirklichkeit“

Ja, die Geschichte heißt natürlich nicht so. Aber um euch nicht zu viel zu verraten, hat das Schreibprojekt von mir einen Decknamen bekommen. Wenn ihr mal nichts von mir hört, kann es sein, dass ich wieder als „Agentin in geheimer Mission“ unterwegs bin. 😉

Inzwischen kann ich euch aber endlich verraten, dass damit die Fortsetzung zu „Die Magie der Namen“ gemeint ist. „Die gestohlene Wirklichkeit“ wird im Herbst 2017 erscheinen, so viel hat der Piper Verlag uns schon auf seiner Website verraten. 🙂

 

„Geheimprojekt2“:

Wer mir 2016 auf Facebook gefolgt ist, der bekam dieses Jahr von vielen Geheimprojekten zu hören. Der Einfachheit halber habe ich sie dann irgendwann durchnummeriert … um euch noch mehr zu verwirren, hehe. 😉

Beim #Geheimprojekt2 handelt es sich um eine High Fantasy-Geschichte – und ja, die schreibe ich unheimlich gerne, wie man merkt -, in der Jugendliche Lysrel die Hauptrolle spielt. Doch worum es geht, kann ich an dieser Stelle leider noch nicht verraten, denn das wäre ein Mega-Spoiler.

Bislang habe ich hier noch nicht viel geschrieben, aber das Handlungsgerüst steht schon seit dem Sommer und ich kann euch verraten, dass ich mich schon riesig auf das Schreiben der Geschichte freue.

 

„Geheimprojekt3“:

Seid ihr noch bei mir, bei all den Geheimprojekten? Gut.

Das nächste Geheimprojekt, das auch bislang nur als detaillierter Handlungsverlauf existiert und eins meiner Schreibprojekte 2017 sein wird, ist der 1. Band einer neuen Contemporary Fantasy-Reihe. Hierfür werde ich sogar erstmalig etwas (umfangreicher) recherchieren müssen, normalerweise kann ich ja die Regeln in meinen Welten selbst festlegen oder muss nur einzelne Fragestellungen klären. Hier brauche ich aber zu einem zentralen Thema des Buches etwas Basis-Wissen. 🙂

 

„Geheimprojekt5“:

Ist es jetzt Romantasy oder eher Urban Fantasy mit Romantik? Das ist aktuell schwierig zu sagen. Mein momentanes Schreibprojekt zu Ende des Jahres 2016 bringt mir auf jeden Fall eine Menge Spaß und von Schubladen-Denken halte ich eh nicht allzu viel. Also lasse ich mich überraschen, wohin mich die Geschichte und meine Protagonisten Jay und Niliana hinführen werden.

Geplant ist es aktuell, die Rohfassung bis Ende des Jahres fertig zu bekommen, um mich dann wieder „Licht und Schatten“ bzw. „Die magische Schatzsuche“ widmen zu können.

 

Jugendbuch

 

„Geheimprojekt4“:

Mal eine ganz andere Richtung versuche ich bei meinem nächsten Geheimprojekt einzuschlagen. Denn hier wird es weder Magie noch andere Fantasy-Elemente geben und mit Humor, meinem anderen Schreibschwerpunkt, hat dieses Projekt nichts am Hut. Hier gibt es momentan auch noch am wenigsten zu berichten.

 

Krimi

 

Hier kann ich euch leider noch nicht allzu viel verraten, nur dass ich plane, dieses oder nächstes Jahr einen Krimi zu schreiben. Meinen ersten – puh!

Ich dachte, ich stelle mich mal der Herausforderung. Meine Autorenkollegin und Freundin Roxanne Rivington hat sich bei „Wünsch dir eine Geschichte“ einen Krimi gewünscht. Challenge accepted!

Erste Ideen habe ich schon. Es wird auf jeden Fall mal ganz was anderes werden, als das was ich sonst schreibe. Ihr dürft schon gespannt sein!

 

Letztes Update dieser Seite am 6.12.2016. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.